Marlies Henke

Auf der Suche nach der Vergangenheit – Kinderuni tauchte ab mit einem Unterwasserarchäologen

Bilder

Neustadt. Wer glaubt, das Zeitalter großer Abenteurer und Schatzsucher sei vorbei, der irrt sich. Denn Dr. Florian Huber ist einer. Und „Dr. Floh“, wie der Forscher auch genannt wird, war am Samstag vergangener Woche zu Gast bei der Kinderuni, um von seinen spannenden Expeditionen zu berichten.
 
Der Unterwasserarchäologe und Forschungstaucher aus Kiel nahm seine begeisterten Studenten mit auf eine abenteuerliche Reise. Anhand eindrucksvoller Fotos und Videos tauchte er ab in jahrhundertealte Brunnen oder tiefste Meereshöhlen, den sogenannten Blue Wholes. Er stach mit den Kindern in die Weltmeere, in denen laut Unesco über drei Millionen Schiffswracks liegen sollen. Im Gepäck hatte Huber außerdem spannende Geschichten von dem 500 Jahre alten Wrack der „Mars“, die er gemeinsam mit einem Team in der Ostsee erforscht.
 
Oft gestaltete sich der Job dabei nicht ganz leicht, so Huber, wenn man zum Beispiel mit 70 Kilo Ausrüstung am Körper in das drei Grad kalte Wasser abtauche. „In 75 Metern Tiefe bleiben dann gerade mal 20 Minuten Zeit für die eigentliche Forschungsarbeit. Das Auftauchen dauert dann 60 Minuten. Dabei kann einem schon etwas langweilig werden.“ Aber der Aufwand würde sich auf jeden Fall lohnen, weil man spannende Sachen finden würde, die Aufschluss über die Vergangenheit geben, wie zum Beispiel alte Münzen, Gefäße, Kanonen, rostige Ölfässer oder - wie in einem Blue Whole in Mexiko - eine Feuerstelle aus der Steinzeit und ein Friedhof der Maya mit 126 Schädeln.
 
Am Samstag, dem 24. Februar um 10.30 Uhr geht es um eine Grundkraft der Physik, der Gravitation. Unter dem Titel „Faszination Weltall - rasend schnell und unendlich weit“ bringt der Dipl.-Physiker und Astronom Peter Weinreich den Kindern die Sterne ganz nah. (he)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Die aktuellen Fallzahlen für Juli 2021.

COVID-19: Aktuelle Fallzahlen Juli

24.07.2021
Die tagesaktuellen Fallzahlen in Deutschland sowie weltweit sind auch auf den Internetseiten der Weltgesundheitsorganisation und des Robert-Koch-Instituts abrufbar. Hinweis: Wir halten uns an die vom Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlichten offiziellen Zahlen. Die…
Erst wenn die Wassermassen abklingen und die Pegelstände sinken, wird das ganze Ausmaß der Katastrophe zu sehen sein.

Flutkatastrophe: Wer plant eine Hilfsaktion?

23.07.2021
Neustadt. Während sich die Wetterlage bei uns im Norden sonnig und trocken zeigt, hat die verheerende Flutkatastrophe in Teilen von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Bayern unfassbares Leid angerichtet. Ganze Landstriche und Dörfer…

So schützen Sie Ihre Augen bei Bildschirmarbeit: Office-Eye-Syndrom keine Chance geben

23.07.2021
Der moderne Alltag bietet eine Vielzahl an Annehmlichkeiten, die es vor hundert Jahren noch nicht gab. Doch trotz unseres heutigen komfortablen Lebensstiles gibt es auch diverse Probleme, die damit einhergehen. So verbringt beispielsweise der Großteil der Menschen…
Kulturstelen im Kurpark und an der Strandpromenade weisen auf das Konzert hin.

Pierre Bertrand auf der Kunstbühne am 3. August im Grömitzer Kurpark

23.07.2021
Classical Beat auf Sommertour Grömitz. Pierre Bertrand lädt das Publikum am Dienstag, dem 3. August um 19.30 Uhr im Rahmen der Sommertour von Classical Beat auf der Kunstbühne im Kurpark gemeinsam mit der Sängerin und der Tänzerin seiner Gruppe „Caja Negra“, sowie dem…
DLRG Station in der Luebecker Bucht.

Neuer Info-Service für Badegäste

22.07.2021
Lübecker Bucht. Ein erfrischender Sprung in die Ostsee gehört zu jedem Strandbesuch dazu, doch nicht immer ist dieser unbeschwert möglich. An manchen Tagen kann durch Unterströmung und entsprechende Winde mancherorts das Baden in der…

UNTERNEHMEN DER REGION