Seitenlogo
Ines Rosenow
Anzeige

Lensahn: Schlachterei Suhr ab Freitag auf dem Kirchplatz

Christian Suhr und seine Mitarbeiterinnen Regina Witt (lks.) und Doris Schmidt, beide mit langjähriger Berufserfahrung.

Christian Suhr und seine Mitarbeiterinnen Regina Witt (lks.) und Doris Schmidt, beide mit langjähriger Berufserfahrung.

Lensahn. Der Kirchplatz ist der zentrale Ort in der Gemeinde Lensahn. Er wird nicht nur als Parkplatz genutzt, sondern häufig auch zum gemeinsamen Klönschnack. Künftig lohnt sich ein Besuch jedoch noch aus einem weiteren Grund. Ab Freitag, dem 1. April steht dort von dienstags bis samstags jeweils von 8 bis 13 Uhr ein Verkaufswagen der Lensahner-Hof-Schlachterei Suhr.
 
Neben hausgemachten Wurstwaren, Grillfleisch, Sauerfleisch, Holsteiner Katenschinken und Salaten wird dort auch ein täglich wechselnder Mittagstisch (10 bis 13 Uhr) angeboten. Der Hofladen in Lensahnerhof bleibt ab sofort geschlossen.
 „Der Kirchplatz ist das neue Lensahnerhof“, erklärt Inhaber Christian Suhr, der in Lensahn vor allem die Mittagstisch-Lücke auffangen möchte, die nach der Schließung der Fleischerei Reis entstanden ist. „Als Traditionsbetrieb gehen wir nach positiven Gesprächen mit der Gemeinde den nächsten Schritt, um unsere Kundinnen und Kunden noch direkter zu erreichen“, sagt Christian Suhr, der seit jeher mit regionaler Qualität punktet und bei dem das Lebensmittelhandwerk hoch im Kurs steht. (mg)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen