Alexander Baltz

Volker Hofele ist neuer THW Ortsbeauftragter

Bilder

„Bevölkerungsschutz hat neues Gewicht“

 

 

Neustadt in Holstein. Bereits seit vergangenem Jahr ist er „in Amt und Würden“, nun wurde er auch offiziell in sein neues Amt eingeführt: Volker Hofele ist neuer Ortsbeauftragter des THW Neustadt in Holstein. In einer Feierstunde am vergangenen Samstagvormittag beim THW im Gerätehaus trafen sich Gäste aus Politik, Wirtschaft, von Behörden, Organisationen, Vereinen und Partnern des THW, um bei der Amtseinführung dabei zu sein und zu gratulieren.

 

 

Hofeles Vorgänger Michael Labonte, der von 2019 bis 2021 Ortsbeauftragter war, führte durch die Veranstaltung und begrüßte neben Kreistagsabgeordneten und Stadtverordneten auch Bürgervorsteher Sönke Sela, Bürgermeister Mirko Spieckermann, Bürgermeisterin Bettina Schäfer (Scharbeutz) und Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke (Timmendorfer Strand).

 

 

Festredner und Referatsleiter Einsatz Jörg Behling betonte die wachsende Bedeutung des THW, welche seit 2015 mehr und mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rücke. Die materiellen Rahmenbedingungen würden weiter ausgebaut - das THW sei ein gut verzahntes Getriebe zwischen Kommunen, Gemeinden, Land und Bund, wie Behling betonte. Gerade in Bezug auf die Folgen der Ukraine-Krise habe die Bedeutung des Bevölkerungsschutzes ein neues Gewicht bekommen. Bürgermeister Mirko Spieckermann gratulierte Volker Hofele zur neuen Aufgabe und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem THW Ortsverband Neustadt, der zur Zeit etwa 40 aktive Helfer hat. (ab)


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage