Mien Backstuuv GmbH & Co. KG
Lienaustraße 16
23730 Neustadt
Deutschland

04561/39660
04561/396622
info@mienbackstuuv.de
www.mienbackstuuv.de
Marlies Henke

Nordische Backkunst aus Mien Backstuuv

Bilder
Jan Thaysen (lks.) und Detlef Scheel haben aus ihren beiden Backstuben eine gemacht.

Jan Thaysen (lks.) und Detlef Scheel haben aus ihren beiden Backstuben eine gemacht.

Foto: Marlies Henke

Neustadt in Holstein. Seit Jahresbeginn 2020 machen der Neustädter Bäckermeister Detlef Scheel und der Neukirchener Bäckermeister Jan Thaysen gemeinsame Sache. Was vorher Thaysens Backstube und Scheel Mien Backstuuv war, ist jetzt Mien Backstuuv - Nordische Backkunst.
 
Auch wenn die Bäckereien verschiedene Sortimente hatten, hat es doch gepasst, die Backwaren aus beiden Häusern zu kombinieren. „Wir haben ein Best-of gemacht“, so Jan Thaysen und Detlef Scheel, „ein gemeinsames Sortiment aus dem Besten beider Backstuben.“ Und nicht nur die Chefs von Mien Backstuuv verstehen sich blendend, auch das Team in der Backstube arbeitet Hand in Hand. Das wirkt sich natürlich auch in der Qualität der Backwaren aus - wer gern backt, dem gelingt alles noch ein bisschen besser. „Besonders schön ist es, dass ich sicher sein kann, dass meine Bäckerei weitergeführt wird“, so Detlef Scheel. „Und ich habe Raum und Zeit für neue Ideen“, strahlt Jan Thaysen. „Gemeinsam können wir Tradition und Innovation perfekt verbinden und haben alle Möglichkeiten, neue Pläne nicht nur zu schmieden sondern auch umzusetzen.“ (red)


Till Muchow

Nach über 48 Jahren bei Scheel

Holger Skyschus von Bäckermeister Detlef Scheel in den Ruhestand verabschiedet
Bilder
Detlef Scheel, Birgit und Holger Skyschus sowie Kirsten Scheel (v. lks.) bei der herzlichen Verabschiedung.

Detlef Scheel, Birgit und Holger Skyschus sowie Kirsten Scheel (v. lks.) bei der herzlichen Verabschiedung.

Neustadt. Holger Skyschus ist seinem Ausbildungsbetrieb treu geblieben. Nach 48 Jahren und vier Monaten hat er in der vergangenen Woche Abschied von seiner Arbeitsstelle bei „Mien Backstuuv“ - vorher „Scheel´s Backstuv“ - genommen. Im Alter von 15 Jahren ist Holger Skyschus am 1. August 1972 in seine Ausbildung bei Scheel gestartet und hat die traditionsreiche Bäckerei nicht mehr verlassen - eine absolute Seltenheit, gerade in der heutigen Zeit.
 
 
„In unserer Bäckerei war Holger Skyschus als Bäcker, verantwortlicher Ofengeselle, in der Konditorei und in der Feinbäckerei tätig. Mein Vater, Hans-Günther Scheel, hat ihn ausgebildet und Holger Skyschus dann wiederum mich. Daher tut der Abschied heute sehr weh“, so Detlef Scheel. Schwester Kirsten Scheel hatte sogar eine Videobotschaft von Mutter Joma Scheel auf dem Smartphone parat, die sich ebenfalls sehr herzlich von Holger Skyschus verabschiedete.
 
 
Gemeinsam mit Ehefrau Birgit nahm er von den Geschwistern Scheel einen reichlich gefüllten Präsentkorb und noch ein Geschenk entgegen, um dann nach so vielen Jahrzehnten im Dienst bei Scheel seinen Arbeitsschlüssel zu übergeben. Nun ist Holger Skyschus also Rentner, und trotz aller Wehmut und Abschiedstränen freut er sich auf die freie Zeit und das Ausschlafen, was ihm als Bäcker mit nächtlichem Arbeitsbeginn meist verwehrt blieb: „Das ist wirklich ein gutes Gefühl!“ (ab)


Marlies Henke

Blütenbrot für den guten Zweck

Bilder
Jan Thaysen (lks.) mit Sandra Redmann und Detlef Scheel in der Backstube in der Lienaustraße.

Jan Thaysen (lks.) mit Sandra Redmann und Detlef Scheel in der Backstube in der Lienaustraße.

Foto: Marlies Henke

Neustadt. Es sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch so: das Blütenbrot von Mien Backstuuv. Und es ist gut für die Tiere und Pflanzen im Land. Denn das saftige Dinkelbrot mit Blüten von Pfingstrosen, Hibiskus, Anis, Brennnessel, Korn- und Ringelblumen war Bestandteil einer Spendenaktion zugunsten der Natur.
 
1.500 Brote gingen im Juni über die Tresen der 16 Filialen von Mien Backstuuv. Pro Laib gingen dabei 20 Cent an die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Zu den beim Verlauf erzielten 300 Euro packten die geschäftsführenden Gesellschafter von Mien Backstuuv Jan Thaysen und Detlef Scheel spontan 200 Euro oben drauf. Am vergangenen Montag besuchte Sandra Redmann, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein die Backstube in der Lienaustraße, um den symbolischen Scheck entgegenzunehmen und sich für die Unterstützung zu bedanken. „Sowohl der räumliche als auch der inhaltliche Bezug passen gut zusammen, denn Blüten sind ein Riesenthema in Schleswig-Holstein“, freute sich Sandra Redmann. Mit dem Geld soll weiterer Lebensraum für Wildbienen, Schmetterlinge und andere Nektarliebhaber entwickelt werden.
 
Auf die Idee, ein Blütenbrot zu kreieren und damit den Naturschutz zu unterstützen war Jan Thaysen bereits im vergangenen Jahr gekommen: „Ich bin auf das Projekt ‚Blütenbunte Zukunft für Schleswig-Holstein‘ aufmerksam geworden“, berichtete Thaysen, der die Spendenaktion gemeinsam mit Detlef Scheel in ihrer gemeinsamen Bäckerei fortsetzte.
 
Die Stiftung Naturschutz wurde 1978 vom Land Schleswig-Holstein gegründet, mit dem Ziel, den Naturschutz und die Artenvielfalt im Land bestmöglich zu verwirklichen. Dazu bieten derzeit 36.000 Hektar Stiftungsland Tieren und Pflanzen einen natürlichen Lebensraum. Die Stiftung dient ausschließlich gemeinnützigen Zwecken. (he)


Lienaustraße 16
23730 Neustadt
Deutschland

04561/39660
04561/396622
info@mienbackstuuv.de
www.mienbackstuuv.de
Suchbegriff(e):Scheel Mien Backstuvv GmbH, Scheel, Bäcker, Backware, Bäckerei, Konditorei, Brot, Kuchen, Snacks,