Simon Krüger

Die besten Orte, die man diesen Sommer in Deutschland besuchen sollte

Deutschland ist reich an Kultur und hat viele faszinierende Reiseziele. Möchten Sie nur ein Wochenende irgendwo entspannen, oder planen Sie einen längeren Urlaub? Ob Sie nun lieber einfach nichts tun oder Kultur erleben möchten, in Deutschland finden Sie den passenden Ort. Wir haben hier einige der schönsten Ziele für Sie aufgelistet.
Bilder

Foto: Pixabay.com @ fradellafra

Berlin
Deutschlands Hauptstadt ist so etwas wie Paris und London: Man hat das Land ohne Berlin nicht gesehen. Wie viele Städte bietet auch Berlin wirklich für jeden etwas, und zwar von einem lebhaften Nachtleben bis hin zu schönen Grünflächen. Am besten steigen Sie zuerst auf den 270 Meter hohen Fernsehturm am Alexanderplatz. Der Turm steht mitten in Berlin und aus der Höhe haben Sie einen wunderbaren Panoramablick. Gerade historisch hat Berlin aber sehr viel zu bieten. Die Gedenkstätte der Berliner Mauer zum Beispiel ist Zeuge der Trennung von Ost und West. Erfahren Sie mehr über diese Zeit bei einem Besuch im Museum am Checkpoint Charlie.

 

München
Ist bekannt durch das Oktoberfest, aber diese kosmopolitische Stadt hat noch mehr zu bieten. Der Englische Garten mit seinen Biergärten und eklektischen Denkmälern lädt zum Verweilen ein. Der große öffentliche Park ist sowohl bei Joggern als auch bei Radfahrern sehr beliebt. Und das Deutsche Museum mit seinen sechs Etagen ist das größte Museum über Wissenschaft und Technik der Welt. Erleben Sie hier neben Geschichte sowohl Gegenwart und auch Zukunft. Und für Gaumenfreuden lohnt sich ein Spaziergang durch den Viktualienmarkt. Hier finden Sie neben regionalen Spezialitäten auch tolles Kunsthandwerk. Überhaupt ist München bekannt für seine Gemütlichkeit und die gute Küche. Besuchen Sie deshalb unbedingt das Hofbräuhaus mit seiner urbayrischen Küche.

 

Hamburg
Diese norddeutsche Stadt glänzt neben ihren Häfen auch mit einer einmaligen Kunstszene. Liebhaber von Architektur und Musik schätzen das einzigartige Bauwerk der Elbphilharmonie. Das Gebäude wurde 2017 in der Hafencity errichtet und liegt dabei direkt am Wasser. Der moderne Glasaufbau ist heute bereits ein fester Bestandteil der Landschaft der Stadt. Zudem ist auch die Speicherstadt ein Stadtteil, den man gesehen haben muss. Die UNESCO hat den beeindruckenden Komplex 2015 nämlich zum Welterbe erklärt. Hier finden Sie neben Cafés und Restaurants auch zahlreiche Museen. Und am Sonntag früh am Morgen, und zwar vor Sonnenaufgang, lohnt sich ein Gang zum Fischmarkt. Hier können Sie frischen Fisch, Gemüse und köstliche Spezialitäten probieren und kaufen. Natürlich gehört auch der Kiez zu einem Besuch von Hamburg dazu. Und für Nachtschwärmer ist die Reeperbahn ein absolutes Muss. Hier ist immer etwas los, und zwar nicht nur bei Nacht.

 

Köln
Der katholische Kölner Dom ist weltberühmt. Die zweischiffige Kirche wurde 1248 erbaut und ist 157 m hoch. Der gotische Dom gehört zum Weltkulturerbe, seine Architektur ist einmalig. Liebhaber von Schokolade sollten dem Schokoladen-Museum einen Besuch abstatten. Hier erfahren Sie, wieso Kakao uns seit mehr als 5000 Jahren begeistert. Von der Kultur bis zur Produktion tauchen Sie ein in die Welt der Schokolade. Die Altstadt mit ihren bunten Häusern, Brunnen und Denkmäler ist ideal zum Bummeln und Verweilen. Der Rheinauhafen hingegen ist der absolute Kontrast zum alten Teil von Köln. Er gilt als die coole Flaniermeile und ist ein wahrer Hingucker. Noble Restaurants finden Sie hier neben schicken Galerien. Der Ort besteht aus einem spannenden Mix von denkmalgeschützten Gebäuden und moderner Architektur.

 

Dresden
Auch als das "Florenz an der Elbe" bekannt, ist die Stadt das Gegenstück zur toskanischen Metropole. Die historische Altstadt ist voll mit barocken Wundern. Auf dem Neumarkt zum Beispiel finden Sie die majestätische Frauenkirche. Sie ist gekrönt von einer der größten Kirchenkuppeln Europas. Die ursprüngliche Kirche wurde 1743 fertiggestellt und 1945 vollständig zerstört. Erst 1994 hat man mit dem Wiederaufbau begonnen und seit 2005 kann man sie in ihrer vollen Pracht bewundern. Für Kunstliebhaber ist die Sempergalerie ein absolutes Muss. Neben italienischer, spanischer und niederländischer sehen Sie hier auch flämische Renaissancekunst. Vermeer, Rembrandt, El Greco und van Dyck sind nur einige der berühmten Namen, die hier ausgestellt sind. Auch ein Besuch der südlichen Säle des Zwingers sollte auf Ihrem Programm nicht fehlen. Neben dem berühmten Meissener Porzellan können Sie hier Schätze an chinesischem und japanischem Porzellan bestaunen.

 

Heidelberg
Ist eine der wenigen deutschen Städte, die im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört wurde. Die engen kopfsteingepflasterten Gassen und das barocke Stadtzentrum versprühen viel Charme der alten Welt. Von der Alten Brücke, die den Neckar überquert, hat man einen traumhaften Blick auf die Stadt. Und von den Ruinen des einstmals großen Heidelberger Schlosses aus kann man alles überblicken. Auch Schriftsteller wie Mark Twain haben sich von der Gegend inspirieren lassen, hat er doch 'Die Abenteuer des Huckleberry Finn' hier beendet. Ganz speziell ist auch das Deutsche Apothekenmuseum. Auf zehn Räumen im berühmten Heidelberger Schloss können Sie die Geschichte der Pharmazie von der Antike bis heute bewundern. Neben Sehenswürdigkeiten besichtigen sind aber auch Pausen wichtig. Beste Online Casinos bieten da die richtige Abwechslung und Entspannung. Spielen Sie eine Runde Poker oder lesen Sie ein Buch als Ausgleich zu all den kulturellen Eindrücken.


Weitere Sonderthemen
HSG-Spieler Fabian Kaister traf viermal in Hanburg.

HSG Handballseite


HSG Ostsee verliert gegen die SG Hamburg-Nord

Hamburg. Die Partie in der Halle am Tegelsbarg begann mit viel Tempo. Die Hausherren erzielten nach knapp einer Minute das 1:0, das nur acht Sekunden später von Jan-Ove Litzenroth ausgeglichen wurde. Fabian Kaiser brachte die HSG Ostsee…
Gastronomie Weihnachtsfeier
Gastronomie Weihnachtsfeier
Wer unvorbereitet in den Winter startet, kann durchaus in frostiger Kälte im Nirgendwo stranden. (Bild: Pixabay/bneijt)

Sicher durch den Winter


Fit in den Winter Tipps für`s frostsichere Fahren

Das Schloss ist eingefroren, die Batterie leer, die Reifen rutschen von der Fahrbahn. Wer unvorbereitet in den Winter startet, strandet schnell mal in frostiger Kälte im Nirgendwo. Folgende Checks stehen in der Werkstatt auf der Agenda. Batterie testenIm vergangenen…
Als Geschenk zur Eröffnung übergab Bürgermeister Winfried Saak ein Wappen der Gemeinde an Reimer Jens (re.).

Neueröffnung Edeka Jens Schönwalde


Edeka Jens Markt in Schönwalde eröfnet

Schönwalde. Dieser Markt setzt neue Maßstäbe. Mit der Neueröffnung des Edeka Jens Marktes in Schönwalde, Oldenburger Straße 19 am vergangenen Donnerstag setzt das Familienunternehmen ein echtes Statement. „Und das nicht nur was die hochmoderne Ausstattung betrifft,…
Von Gerd Lauenstein kommt diese Aufnahme von der Strandlinie und Seebrücke Kellenhusen.

Leserfotos


So schön ist unser Norden: Leserfotos, Folge 43

Ostholstein. Prächtiges Abendrot, buntes Herbstlaub, zarter Morgennebel und graue Ostseewellen begleiten uns seit einiger Zeit in die kältere Jahreszeit. Das haben auch unsere Leserinnen und Leser mit ihren Handys und Kameras eindrucksvoll in Szene gesetzt. Gezeigt…
Firmengründer Jan Grimm.

10 Jahre GST Grimm Straßenbau


Spezialisiert auf Qualität und Verlässlichkeit: 10 Grimm Straßen- und Tiefbau

Hobstin. Seit 10 Jahren ist die Firma Grimm Straßen- und Tiefbau (GST) aus Hobstin ein verlässlicher Partner in Sachen Tiefbau, Straßenbau, Rohrleitungsbau, Asphaltbau und Pflasterarbeiten. Leidenschaft für das Handwerk, ein erfahrenes…

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage