Simon Krüger

So erstellen Sie ein Budget für Ihre Familie

Bilder

Foto: Pixabay.com @ Victoria_Art

Eine Familie mit Kindern ist manchmal teurer als erwartet. Kinder erzeugen viele Kosten. Vom Kauf von Windeln und Schnullern bis hin zu Spielzeugen, Kleidung, der Finanzierung der Ausbildung, das Taschengeld usw. Ein sehr wichtiger Kostenfaktor für eine Familie sind natürlich auch die Lebensmittel, und der Lebensmitteleinkauf im Allgemeinen. Dann ist da noch die Miete, die jeden Monat einen großen Teil des Einkommens ausmacht.

 

Da addieren sich die Kosten ganz schnell und manchmal wird das Geld gegen Ende des Monats etwas knapp. Um dies zu verhindern, gibt es ein paar Dinge, die Sie und Ihre Familie tun können. Die Erstellung eines Familienbudgets ist sehr wichtig und kann Ihnen helfen, einen Überblick über Ihre monatlichen Ausgaben zu erhalten. Darüber hinaus kann ein Budget helfen, hier oder da ein bisschen Geld für Urlaub, Geschenke oder unvorhergesehene Ausgaben wie ein beschädigtes Auto oder einen kaputten Computer zu sparen. Durch die Erstellung eines Familienbudgets haben Sie mehr Kontrolle über Ihre finanzielle Situation. Ihre Kinder in das Budget einzubeziehen und ihnen den Wert des Geldes beizubringen, kann sehr nützlich sein. Die Kinder können somit selbst lernen, wie man schlau mit Geld umgeht.

 

Behalten Sie den Überblick über Ihre Ausgaben
Zunächst einmal ist es wichtig, Ihre monatlichen Ausgaben zu kennen. Nehmen Sie sich einen Tag Zeit, um alle Ihre Ausgaben durchzugehen, und achten Sie darauf, sie alle aufzuschreiben und einen genauen Überblick darüber zu haben, wie hoch diese Ausgaben sind. Überlegen Sie sich dabei, welche Ausgaben Sie wirklich brauchen und welche unnötig sind. Indem Sie einige dieser Ausgaben wegnehmen, haben Sie bereits Geld gespart. Dann wäre ein weiterer Tipp, alle Fixkosten wie Miete, Strom und alle Nebenkosten am selben Tag zu bezahlen, damit Sie den Überblick behalten, wie viel Geld für Sie den Rest des Monats übrig bleibt.

 

Verwenden Sie eine Einkaufsliste
Das Erstellen einer Einkaufsliste kann sehr nützlich sein, bevor Sie einkaufen gehen. Sie können zuhause darüber nachdenken, was Sie einkaufen müssen, die bevorstehenden Abendessen für die Familie planen und alle anderen Notwendigkeiten aufschreiben. Das bedeutet, dass Sie nicht planlos in den Laden gehen und nicht unnötig Geld für Lebensmittel oder andere Artikel ausgeben, die Sie nicht wirklich benötigen. Dies ist ein sehr nützlicher und einfacher Spartipp. Sie werden feststellen, dass Sie viel weniger Geld ausgeben, wenn Sie eine Einkaufsliste haben.

 

Verkaufsflyer lesen
Normalerweise hat jedes Lebensmittelgeschäft einmal pro Woche oder Monat einen Verkaufskatalog online oder in Papierform mit verschiedenen Lebensmitteln oder Hilfsmitteln im Angebot. Es kann sehr nützlich sein, einen Blick darauf zu werfen, da Sie Geld für verschiedene Artikel sparen können, für die Sie normalerweise den vollen Preis bezahlen würden.

 

Abonnements einschränken
Wenn Sie Ihre Ausgaben durchsehen, prüfen Sie, ob es Ausgaben gibt, die nicht unbedingt benötigt werden. Sehr oft haben wir mehrere Plattformen wie Netflix, HBO, Disney+, Spotify, Youtube usw. abonniert. Es geht schnell, verschiedene Plattformen zu abonnieren, aber am Ende eines jeden Monats summieren sich die Kosten. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um darüber nachzudenken, ob Sie wirklich so viele Abonnements benötigen und ob sie genug genutzt werden, um bezahlt zu werden. Sie können Geld sparen, indem Sie einige davon abbestellen.

 

Bringen Sie Ihren Kindern den Wert des Geldes bei
Kinder zu haben ist teuer. Sie brauchen Essen, Kleidung, ein Bett und viele andere notwendige Dinge. Darüber hinaus wünschen sich Kinder oft Spielzeuge oder Puppen, sie sind vielleicht Mitglied in einem Sportverein oder sie wollen Taschengeld für ihre eigene Freizeit. Diese zusätzlichen Kosten sind oft recht teuer und nicht immer notwendig. Deshalb ist es gut, Kindern schon früh den Wert des Geldes beizubringen. Eine Möglichkeit, Kindern den Wert von Geld beizubringen, besteht darin, sie zum Beispiel mit Geld zu belohnen, wenn sie den Abwasch machen oder ihr Zimmer aufräumen. Es ist keine große Sache, aber den Kindern wird bewusst gemacht, dass Geld nicht einfach "auf den Bäumen wächst", sondern dass man es sich selbst verdienen muss. Dies könnte ihnen bewusst machen, dass man nicht nur Geld ausgeben sollte, sondern vor dem Kauf zweimal überlegen muss.

 

Das sind ein paar Tipps, wie Sie und Ihre Familie etwas Geld sparen können und bewusster mit Geld umgehen. 

 

An welche Stelle können Sie sich wenden, wenn Sie Hilfe brauchen?
Wenn sich Ihre finanzielle Situation trotz dieser Tipps nicht bessert aber Sie dringend Geld benötigen, können Sie auf Kredite wie den Minikredit mit Sofortauszahlung zurückgreifen. Mit Hilfe der Moneezy -Plattform können Sie verschiedene Kredite vergleichen und den für Sie günstigsten und passenden auswählen.


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage