Seitenlogo
Simon Krüger

Schlüsselfertige Häuser - das sind die Vorteile auf einen Blick! 

Bild: Simon Krüger

Ein eigenes Eigenheim zu bauen ist ein Traum für Viele und bedeutet für die meisten ein neues Kapitel im eigenen Leben. Dementsprechend ist es umso wichtiger, dass das Haus auch den eigen Wünschen gerecht wird. Jedoch unterschätzt man allzu häufig, wie herausfordernd es ist ein eigenes Haus zu planen und zu entwerfen. Bis es dann gebaut wird, können nochmals einige Jahre vergehen und wenn dann nichts schiefgeht, kann man ein Haus sein Eigen nennen. Man muss aber nicht immer den schwierigen Weg gehen, mit schlüsselfertigen Häusern kann man gleich eine ganze Reihe von Vorteilen genießen.

Dadurch zeichnen sich schlüsselfertige Häuser aus

Wie der Name schlüsselfertig suggeriert, handelt es sich dabei um ein Baukonzept, welches darauf beruht gesamte Teile des Hauses zu produzieren und diese dann ganz einfach nur noch am Grundstück aufzustellen und zu montieren. Im Gegensatz zu herkömmlichen Bauansätzen spart man sich dabei einiges an Arbeit und Zeit. 

Dabei kann der Weg vom Grundstückkauf bis zu einem vollwertigen Haus in nur wenigen Wochen vollzogen werden und man spart sich auch den gesamten Planungsaufwand und meist teure externe Handwerker, von denen es heutzutage viel zu wenige gibt und meistens noch sehr lange Wartezeiten haben. 

Wie Sie also sehen liegen die Hauptvorteile ganz stark in der Vereinfachung des gesamten Prozesses ein Haus von Grund auf aufzubauen und der somit einhergehenden Effizienz und Zeitersparnis. Fertighäuser schlüsselfertig herzustellen kann sich also durchaus lohnen.

Geringe Kosten und eine hohe Zeiteffizienz

Der wohl größte Vorteil des schlüsselfertigen Eigenheims, ist es, dass man im Vorhinein weiß, wann das Haus fertiggestellt sein wird und einzugsbereit ist. Bei einem herkömmlichen Hausbau muss man sich hingegen muss auf viele unterschiedliche Auftragnehmer verlassen. Die Wahrscheinlichkeit, dass davon jemand kurzfristig absagt oder schlimmstenfalls die Tätigkeit nicht ordnungsgemäß ausführt, sodass im Nachhinein teure Reparaturen auf einen zukommen könnten, ist deutlich höher. 

Bei einem Fertighaus hingegen, weiß man exakt, was man bekommt und besitzt zudem immer einen Ansprechpartner, sodass mögliche Komplikationen direkt gelöst werden können. Die Qualität ist aufgrund der präzisen Fertigungsmöglichkeiten in einer professionellen Fabrik definitiv mindestens gleichauf. Ganze Hausabschnitte werden dabei individuell hergestellt. Dadurch können Qualitätskontrollen durchgeführt werden, um gewährleisten zu können, dass alles den Anforderungen entspricht.

Durch die Kombination aus Vereinfachung der Planung und der außerordentlichen Zeitersparnis, ist es kein Wunder, dass man sich damit eine Menge Stress spart.

Außerdem ist der Kostenpunkt ein weiterer Vorteil von Fertighäusern. Durch den verzögerungsfreien Herstellungsprozess und die effiziente Arbeit in der Fabrik, kommt es nicht selten vor, dass man mit einem schlüsselfertigen Haus finanziell am Ende besser aufgestellt ist.

Hohe Individualisierbarkeit und ein energieeffizientes Eigenheim

Entgegen der Annahme, dass man bei Fertighäusern eine schlechtere Wahl der Designoptionen hat, ist es durchaus möglich wichtige Aspekte des Hauses zu gestalten. Es gibt eine Vielzahl von Grundrissen, architektonischen Stilen und Innenausstattung wählen, sodass Sie sich sicher sein können, ein auf Sie maßgeschneidertes Produkt zu erhalten.

Auch bei der Energieeffizienz gibt es nichts auszusetzen. Denn jedes Fertighaus ist darauf ausgelegt, moderne Energiestandards zu erfüllen und auch bei der Wahl der Baumaterialien wird auf Nachhaltigkeit geachtet.

Alles in einem lässt es sich zusammenfassen, dass Fertighäuser gleich eine ganze Palette von Vorteilen mit sich bringen. Der wohl größte wird der vereinfachte Bauprozess und die einhergehende Planbarkeit und Zeitersparnis sein. Aber auch bei der Qualität, Design und Kosten haben Fertighäuser die Nase vorn.


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen