Marlies Henke

„Demokratie leben“ wird weiter gefördert

Bilder
Die Buchhandlung „Buchstabe“ in der Hochtorstraße war Schauplatz der Auftaktveranstaltung.

Die Buchhandlung „Buchstabe“ in der Hochtorstraße war Schauplatz der Auftaktveranstaltung.

Neustadt. „Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen“ – das sind die Kernziele des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. Seit 2015 beteiligt sich unter Trägerschaft des Kinder- und Jugendnetzwerkes (KJN) auch die Stadt Neustadt an diesem Präventionsprogramm. Nun hat sie zum zweiten Mal den Förderzuschlag erhalten, als einzige Kommune in Schleswig-Holstein gleich für mehrere Jahre.
 
Für fünf Jahre stehen jährlich 97.000 Euro zur Verfügung. Gefo¨rdert werden sollen Projekte, die sich für ein respektvolles, vielfältiges und gewaltfreies Miteinander einsetzen. Schwerpunkt ist der verstärkte Kampf gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus.
 
Zur Auftaktkonferenz am vergangenen Montag im Buchladen Buchstabe Hochtorstraße begrüßte Danny Seidel, Leiter der Koordinierungs- und Fachstelle, viele Gäste, darunter Bürgervorsteher Sönke Sela. Dieser ging in seinen Grußworten auf die Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten im Jahr 1933 sowie auf die aktuelle Regierungskrise in Thüringen ein und betonte: „Darum ist es wichtig, dass demokratisches Gedankengut in diesem Land seine Verbreitung findet und die Demokratiebewegung hier in Neustadt Fuß gefasst hat.“ Sela dankte zudem Gabriela Bendfeldt, die ihre Buchhandlung zum wiederholten Mal für die Auftaktveranstaltung zur Verfügung gestellt hatte sowie der Referentin Birgit Mair. Die Mitbegründerin des Nürnberger Instituts für sozialwissenschaftliche Forschung hielt im Rahmen der Auftaktkonferenz einen Vortrag über „Die Opfer des NSU“. Anschließend wurde in der KJN-Projektwerkstatt (Brückstraße 20) eine Wanderausstellung zu diesem Thema eröffnet. „Auch solche Veranstaltungen sind für die Schärfung des Bewusstseins wichtig“, sagte Sela.
 
KJN-Vorsitzender Mano Salokat dankte allen Projektakteuren der letzten Jahre sowie der Stadt Neustadt und der Koordinierungs- und Fachstelle mit Norbert Mohwinkel, Kirsten Friedrich und Danny Seidel. „Nur durch dieses Engagement können wir nun fünf Jahre lang aus dem Vollen schöpfen.“
 
Für das aktuelle Förderjahr liegen schon 14 Projektanträge vor, über die in den kommenden zwei Wochen nur noch der Begleitausschuss und das Kinder- und Jugendparlament entscheiden muss. (he)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Heute geht es um spannende Funktionen zum Formatieren von Textnachrichten auf WhatsApp.

Video: Die reporter-Lifehacks der Woche -WhatsApp - Teil 3 - Textfunktionen

17.02.2020
Neustadt. Auch in dieser Woche haben sich unsere reporter-Lifehackerinnen aus der Redaktion einmal den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp vorgeknöpft und teilen mit euch einige Tipps und Tricks. Da es hier ganz viel zu erfahren gibt, haben wir die Lifehacks in mehrere…
Während die Kernseife für das flüssige Waschmittel auf der Kochplatte unter ständigem Rühren zum Schmelzen gebracht wurde, war unter den Teilnehmern des Workshops viel Zeit zum Erfahrungsaustausch.

Workshop schlug ein wie eine Bombe

16.02.2020
Schönwalde. „Wir hätten nicht gedacht mit dem Thema so den Nerv der Zeit zu treffen“, sagt Marc Dobkowitz zum überwältigenden Erfolg des Workshops „Nachhaltige Haushaltshelfer“ am 29. Januar im Dorf- und Schulmuseum Schönwalde. Der Vorsitzende des Fördervereins musste…
Spielerinnen der U 20w: Helen Wiebensohn, Lia Heinrich, Leila Bistram, Vivien Schmidt, Celina Kassner, May-Britt Tietz, Lea Neve, Sarah Neve, Lisa Pielmeier, Lotta von Schwartz; Trainer Witold Bistram; Co-Trainer Hannes Bedei.

TSV Neustadt Volleyballerinnen qualifiziert für die Norddeutschen Meisterschaften

15.02.2020
Nach einem Jahr war es wieder soweit. Die LM U20 in Kiel stand an und der TSV Neustadt war auf dem Weg. Die Gruppenspiele am Samstag liefen wie erwartet sehr gut und so konnten alle drei Spiele souverän gewonnen werden. Als Gruppenerster…
Dogdance ist für alle Hunde geeignet. (Copyright www.luebecker-bucht-ostsee.de)

Dogdance

15.02.2020
Scharbeutz. Am Samstag, dem 22. Februar von 13 und 14.30 Uhr wird am Strandabschnitt direkt an der Scharbeutzer Seebrücke Dogdance angeboten. Geleitet wird der für Teilnehmer kostenfreie Kurs von der Hundetrainerin Katharina Henf. Bevor…

Terminverschiebung für Beratung Pflegebedürftiger

15.02.2020
Neustadt. Die nächste Beratung für Pflegebedürftige und deren Angehörige findet nicht am Donnerstag, dem 20. Februar, sondern am Freitag, dem 21. Februar von 10 bis 12 Uhr in der Begegnungsstätte am Berliner Platz 1 statt. Für Rückfragen steht Frau Behrens unter Tel.…

UNTERNEHMEN DER REGION